ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Südsachsen

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH - Niederlassung Südsachsen

Weiterbildung
maßgeschneidert

Gemeinsam zur passgenauen Qualifizierung, Fortbildung, Umschulung.

Wie die Entwicklung der letzten Jahre im Maschinen- und Fahrzeugbau zeigt, werden immer höhere Anforderungen an die Arbeitnehmer in den Bereichen der Produktionsvorbereitung, Fertigung bzw. Qualitätskontrolle gestellt. Hieraus ergibt sich im Bereich CNC ein ständiger Bedarf an Fachkräften in den Bereichen

  • Programmierung
  • Maschineneinrichtung
  • Maschinenbedienung
  • Qualitätskontrolle.

Inhalt der Module


Die Ausbildung erfolgt in Modulen, welche individuell gewählt werden können. Die Auswahl der Module begleiten wir gern in einen Gespräch. So können die individuellen Zielen effektiv erreicht werden.

Konventionelles Drehen und Fräsen

Arbeitsvorbereitung, Zuschnitt

CNC-Grundkenntnisse

einfache Programmierkenntnisse (DIN-Programmierung Heidenhain-, Siemenssteuerung)

Aufbau und Funktion von CNC-Maschinen

Werkzeuge für die Dreh- bzw. Fräsbearbeitung auswählen, umbauen, montieren und vermessen

Werkzeuge im Magazin oder Revolver einbauen

Spannmittel einrichten oder umbauen

Sicherer Umgang mit Prüf- und Messmitteln

Prüfen und Messen Bewerten der Arbeitsergebnisse

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine

Finanzierung

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/des Jobcenter.
  • Erste Informationen finden Sie bei Service unter "Hinweise zur Finanzierung".
  • Wir beraten Sie gern!

Lern- und Arbeitsmittel

zur Verfügung gestellt
  • Schulungsunterlagen
  • Lehrbücher
noch erforderlich
  • Schreibutensilien

Berufsabschluss

  • ein Berufsabschluss, aber Kenntniserweiterung für weiteres Berufsleben

Ausbildungszeiten

  • Vollzeit
  • Teilzeit
  • berufsbegleitend